Geschichte

– Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Cratzenbach, am 30.01.1933

– Wiedergründung der Freiwilligen Feuerwehr Cratzenbach am 23.08.1947, wieder waren es

20 Kameraden die bereit war die Feuerwehr ins Leben zu rufen und den Brandschutz

sicherzustellen

-1952 wurde von der Gemeinde Cratzenbach eine Motorspritze angeschafft, die bis 1976

in Gebrauch war

– Am 19. Mai 1976 konnte aus Initiative von Ortsbrandmeister Dittmann, Wehrführer

Pauli und Bürgermeister Galuschka der Feuerwehr Cratzenbach endlich ein fahrbarer Untersatz, ein TSF – gebraucht – zur Verbesserung des Brandschutzes zur Verfügung gestellt werden-

– Im Herbst 1980 beschloss die Feuerwehr mit Hilfe und finanzieller Unterstützung der Gemeinde

Weilrod und der Hessen-Nassauischen Brandversicherung ein neues Gerätehaus beim

Kinderspielplatz auf der “Neuwies“ zu errichten.

– Der Spatenstich für das neue Gerätehaus wurde am 27. Juni 1981 getätigt.

– Schon am 31. Oktober 1981 konnte der Dachstuhl errichtet werden

– Am 04. und 05. Juni 1983 zum 50 jährigen Jubiläum konnte das Feuerwehrgerätehaus

eingeweiht werden

– Am 13. Februar konnten Wehrführer Karlheinz Pauli, stellv. Wehrführer Erwin Buhlmann

Gruppenführer Dieter Veidt in Begleitung von Kreisbrandinspektor Wilhelm Leber

Das neue Fahrzeug, ein Tragkraftspritzenfahrzeug auf der Basis eines VW LT 28 mit Aufbau

der Fa. Ziegler im Werk in Giengen abholen.

– 1994 wurde am Feuerwehrgerätehaus, in Eigenleistung, eine Außendämmung angebracht

und ein neuer Isolierputz aufgetragen.

 

– 2001 stattete der Verein die Mitglieder der Einsatzabteilung mit Funkmeldeempfängern aus, um so

eine bessere Erreichbarkeit zu erreichen.

– Seit 11.02.2005 ist die Freiwillige Feuerwehr Cratzenbach ein eingetragener Verein,

und heißt jetzt Freiwillige Feuerwehr Cratzenbach e.V.

 

– In der Jahreshauptversammlung, am 03.03.2006 wurde von den Mitgliedern beschlossen, dass ein Hochdrucklöschgerät HDL 170 für die Einsatzabteilung angeschafft werden soll.

Kosten ca. 8500,00 Euro

 

– In der Jahreshauptversammlung, am 23.02.2007 wurden Lothar Veidt und Siegfried Klein

für 40 jährige Mitgliedschaft und Karlheinz Pauli für 50 jährigen Mitgliedschaft geehrt.

 

 

 

Am 08.02.2008 in der Jahreshauptversammlung wurde Erwin Buhlmann für 40 jährige

Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

In der Jahreshauptversammlung der Feuerwehren von Weilrod wurden Siegfried Klein und Erwin Buhlmann mit dem Goldenen Brandschutzehrenzeichen für 40 Jahre Aktiven Feuerwehrdienst ausgezeichnet.

 

2009 Anschaffung MTF aus mittel des Vereins 9000€